Virtuelle Produkte ersetzen immer schneller die klassischen, materiellen Produkte

Die Kunden sind bereit für virtuelle Produkte = Business Services.virtuelle produkte

  • Kosten / Investitionen, Geschwindigkeit und Flexibilität sind die traditionellen Entscheidungsfaktoren.

  • Technologie, Globalisierung, Knappheit von Ressourcen und ökologische Anforderungen sorgen immer mehr dafür, dass die Entscheidung zugunsten der virtuellen Produkte fällt.

 

Kunden sind nur noch bereit für ihren Nutzen zu zahlen – nicht für den Aufwand des Lieferanten.

  

Der immer bedeutender werdende Anteil von Business Services am Erfolg der Unternehmen erfordert best-in-class Business Service Management,
um folgendes zu garantieren: 

  • Leistungsfähigkeit

  • Kosteneffizienz und damit

  • Überlebensfähigkeit im Wettbewerb